Baby

Welche Behälter sind zum Aufbewahren von Muttermilch zu verwenden?

Kleinkinder profitieren viel davon, Muttermilch zu trinken, als in diesem jungen Alter Nahrung aus der Nahrung zu erhalten. Da Muttermilch die beste Nahrungsquelle für Babys ist, müssen Mütter mehrere Richtlinien für die Aufbewahrung von Muttermilch befolgen, um die Qualität zu gewährleisten. Gemäß den 2013 Nebraska Child Care Licensure Regulations sind Muttermilchaufbewahrungsrichtlinien für Kinderbetreuungseinrichtungen strenger im Vergleich zu häuslichen Praktiken. Dieser Leitfaden enthält alle wichtigen Informationen, um die Bedürfnisse von Müttern und Erzieherinnen zu erfüllen.

Welche Behälter sind zum Aufbewahren von Muttermilch zu verwenden?

Das Wissen um die richtigen Behälter ist der erste Teil des Studiums der Richtlinien für die Lagerung von Muttermilch. Experten empfehlen diese Behälter für die Lagerung von Muttermilch:

  • Behälter aus Glas oder Kunststoff mit passgenauen Deckeln
  • Bisphenol A (BPA) -freie Behälter
  • Behälter mit ausreichendem Fassungsvermögen
  • Behälter, die mit heißem und Seifenwasser gewaschen und an der Luft getrocknet werden können
  • Gefrierbeutel für die Aufbewahrung von Muttermilch

Experten empfehlen Einweg-Plastiktüten und Flaschenliner nicht, da sie sehr kontaminiert sind. Darüber hinaus neigen Beutel aus minderwertigen Materialien dazu, leicht zu brechen und auszulaufen, was zu Nährstoffen der Muttermilch führt.

Eltern müssen auch Behälter auswählen, die leicht etikettiert werden können, insbesondere für diejenigen, die ihre Babys in Kinderbetreuungseinrichtungen bringen.

Wie ist Muttermilch richtig aufzubewahren?

Drei Gründe unterstreichen die Bedeutung der richtigen Lagerung von Muttermilch. Erstens ist es, Frische zu gewährleisten, da Eltern das Beste für ihre Babys wollen. Zweitens ist es vor Verunreinigungen zu schützen, die die Gesundheit eines Kindes gefährden können. Drittens müssen Nährstoffe für den Verzehr von Babys gebunden werden.

1. Wie viel Muttermilch sollte jedes Mal gelagert werden?

Muttermilch sollte in kleinen Mengen gelagert werden, idealerweise etwa zwei Unzen pro Behälter für ganzjährige Babys. Mütter, die für Frühgeborene pumpen, möchten möglicherweise Milch in viel geringeren Mengen halten. Der Milchkonsum von gestillten Säuglingen ist geringer als der mit Nahrungsmitteln gefütterte.

2. Wie ist frische Muttermilch aufzubewahren?

Diese Richtlinien für die Aufbewahrung von Muttermilch dienen der Aufbewahrung von Frischmilch für gesunde Vollzeitkinder.

Platz

Temperatur

Wie Long

Vorsichtsmaßnahmen

Arbeitsplatte oder Tisch

68 bis 78 Grad Fahrenheit

4 bis 6 Stunden

Behälter müssen ordnungsgemäß abgedeckt und möglichst kühl gehalten werden. Mit einem kühlen Handtuch kann die kühle Temperatur beibehalten werden.

Kühler

59 Grad Fahrenheit

24 Stunden

Legen Sie Eisbeutel mit den Behältern zusammen, um sie frisch zu halten. Vermeiden Sie häufiges Öffnen des Kühlers.

Kühlschrank

39 Grad Fahrenheit

3 bis 8 Tage

Legen Sie Milch in den hinteren Bereich des Kühlschrankgehäuses.

Gefrierschrank

0 bis 4 Grad Fahrenheit

6 bis 12 Monate

Stellen Sie die Milchbehälter in den hinteren Bereich des Gefriergerätes. Konstante Temperatur einhalten. Langfristige Lagerung im Gefrierschrank kann zu Milchschäden führen.

3. Soll es gespeichert oder gelöscht werden?

Art

Speichern oder Dump

Warum

Nach dem Füttern bleibt Milch übrig

Es ist gut für die nächste Fütterung, und Sie sollten die linke danach verwerfen.

Die Fütterung führt dazu, dass Bakterien vom Mund des Babys in die Flasche gelangen, was bei längerer Lagerung zu Milchverunreinigungen führt.

Aufgetaute Milch

Nach dem Auftauen 24 Stunden kühl stellen und anschließend entsorgen. Nicht erneut einfrieren

Gefrorene Milch neigt dazu, Immuneigenschaften zu verlieren, die im Gegensatz zu Frischmilch das Wachstum von Bakterien verhindern.

Gekühlte Milch acht Tage gelagert

In ein neues Lager umwandeln und in den Gefrierschrank stellen. Eltern können diese Milch auch wegwerfen.

Die Kühlung verhindert das Auftreten von Bakterienwachstum, die Milch absorbiert jedoch Gerüche oder Aromen anderer Lebensmittel, die in den Kühlgeräten gelagert werden.

4. Weitere Tipps zur Aufbewahrung von Muttermilch

  • Das Mischen von gefrorener Milch und normaler Milch ist auch in Ordnung, aber Mütter müssen die nicht gefrorene Milch abkühlen. Die allgemeine Regel ist, dass die gefrorene Milchmenge mehr als frische flüssige Milch sein sollte.
  • Lassen Sie genügend Platz für die Milchexpansion. Milch dehnt sich beim Einfrieren aus, was die Wichtigkeit betont, einen Zollraum zwischen dem Deckel des Behälters und der Milch zu lassen. Um zu verhindern, dass die Taschen zerbrechen, drücken Sie die überschüssige Luft aus der Tasche und lassen Sie vor dem Befestigen den empfohlenen Freiraum.
  • Frühgeborene brauchen besondere Pflege In diesem kritischen Alter bedeutet dies, dass die Einhaltung der Richtlinien für die Aufbewahrung von Muttermilch wichtig ist. Gesundheitsdienstleister können zu den guten Aufbewahrungstipps entsprechend dem Gesundheitszustand des Kindes und dem Zustand der Mutter konsultiert werden.
  • Eltern dürfen keine Mikrowellenmilch verwenden unabhängig von der angebotenen Bequemlichkeit. Flaschen enthalten heiße Stellen, die den Mund eines Kindes verbrennen können. Darüber hinaus kann die Mikrowellenbildung die Zusammensetzung der Muttermilch erheblich beeinflussen.

Загрузка...