Erziehung

Wie man ein guter Elternteil ist

Elternschaft ist meistens instinktiv für die meisten Menschen und ein bisschen Unterricht von unseren eigenen Kinderpflegern. Es ist eine Sorge, die für alle neuen erwarteten Eltern völlig normal ist. Sie wissen vielleicht bereits einiges von dem, was Sie wissen müssen, aber einige hilfreiche Tipps können Ihre Sorgen lindern. Dieser Artikel beschreibt einige Möglichkeiten, wie Sie sicher sein können, dass Sie das Beste für Ihr Baby tun, durch Kleinkinder und bis in die Jugend hinein.

Wie man ein guter Elternteil ist

Das Problem ist, dass Kinder keine Bedienungsanleitungen mitbringen. Wenn Sie noch nie ein Kind hatten, kann die Angst vor unbekannten Einzelheiten der Elternschaft entmutigend sein. Sie können sich darauf verlassen, dass Ihr Baby, sobald es geboren ist, nur aus grundlegendem Instinkt weiß, was zu tun ist. Einige Details werden jedoch im Laufe der Zeit gelernt.

Sie werden wissen, wann Sie Ihr Kind füttern, wann Sie es winden, baden und in den Schlaf wiegen. Was Sie wissen müssen, sind die Dinge, die Ihrem Kind helfen, zu einem stabilen und funktionellen Erwachsenen zu werden.

Ihr Kind wird das meiste von dem lernen, was es von Ihnen weiß, wenn Sie beobachten, wie Sie Dinge tun. Wenn Sie versuchen, ein guter Elternteil zu sein und Ihrem Kind Recht vor Unrecht zu zeigen, müssen Sie diese Dinge selbst tun. Kinder lernen, indem sie andere nachahmen, und sie beobachten Eltern und Lehrer sehr genau.

Modellieren Sie lieben, Modellieren Sie positiv, geben Sie ihnen Einfühlungsvermögen und zeigen Sie Respekt, wenn Sie Respekt wünschen.

Sei ein guter Zuhörer. Ihr Kind muss wissen, dass es mit Ihnen über alles reden kann. Wenn Sie Ihrem Kind ein guter Zuhörer sind, ist es wahrscheinlich, dass es ein besserer Zuhörer ist, wenn Sie versuchen, mit ihm zu kommunizieren. Stellen Sie sicher, dass Sie bei der Kommunikation mit Ihrem Kind sanfte oder feste Töne in Ihrer Stimme verwenden und nicht schreien. Studien zeigen, dass das Schreien bei Kindern unwirksam ist. Sie werden herunterfahren und nichts hören, was Sie sagen.

Ihrem Kind vorzulesen, ist Zeit zusammen. Wenn Sie Ihren arbeitsreichen Tag beenden, zeigt dies Ihrem Kind, dass es darauf ankommt. Es fördert eine intime Verbindung zwischen Eltern und Kindern. Es hilft auch, ihnen Lesefähigkeiten beizubringen. Sie können Ihrem Kind an dem Tag vorlesen, an dem Sie es aus dem Krankenhaus nach Hause bringen.

Versuchen Sie, Ihre Kinder nicht mit Mikro-Elternteil zu „erziehen“. Nicht alles ist schlecht, sie entdecken meistens nur ihre Welt, und wenn sie sich selbst oder irgendjemandem nicht schaden, lassen Sie sie. Wenn Sie ein Verhalten bemerken, das Ihrem Kind schaden könnte, ein Mangel an guten Entscheidungen ist oder jemand anderen Schaden zufügen kann, dann richten Sie die Situation ein.

Wie werde ich ein guter Elternteil? Ihr Kind braucht Liebe und Zuneigung, um sich richtig zu entwickeln. Stellen Sie sicher, dass Sie ihnen jeden Tag die Liebe zeigen und sagen Sie ihnen, dass sie für Sie wichtig sind. Dies hilft auch ihrem Selbstwertgefühl und lehrt sie, andere zu lieben.

Nimm sie mit, um die Welt zu sehen. Gehen Sie zu Museen. In den Park gehen. Nehmen Sie sie für Spaziergänge in der Natur, um Pflanzen und Bäume zu identifizieren. Dies ist Zeit mit Ihrem Kind zu verbringen und es gleichzeitig zu unterrichten.

Struktur macht Kinder sicher, organisiert und sicher. Sogar Säuglinge verlangen nach Routinen. Entwickeln Sie Essenszeiten, Spielzeiten, Nachtzeiten und Schlafenszeiten. Lassen Sie Ihr Kind immer den Tagesplan wissen. Geben Sie ihnen Pflichten, die in Ihrer Familienstruktur liegen. Dies hilft ihnen, sich auf das Leben außerhalb Ihres Hauses vorzubereiten.

Passen Sie zuerst auf sich auf. Ein müder Elternteil kann sich nicht richtig um ein Kind kümmern. Stellen Sie sicher, dass Sie gesund essen, trinken Sie Flüssigkeiten und ruhen Sie sich aus. Es ist auch hilfreich, jede Woche außerhalb Ihres Hauses Hobbys oder Aktivitäten zu haben, um sich neu zu ordnen.

Wenn Ihr Kind einen Fehler macht, helfen Sie ihm, Wege zur Lösung des Problems zu finden. Dadurch werden Fähigkeiten zur Problemlösung gefördert und die Verantwortung für sich selbst übernommen.

Es ist vielleicht schwer zu sehen, aber Ihr Dreijähriger besteht darauf, sich in schrecklichen Kombinationen zu kleiden. Lass sie sich anziehen. Die Chancen, dass alle anderen Dreijährigen im Vorschulalter verrückte Outfits haben werden. Lassen Sie sie innerhalb der Vernunft so viel für sich tun. Sie sind als Elternteil weniger müde, wenn Sie ein Kind haben, das sich selbst leisten kann, und sie werden besser funktionierende Erwachsene sein.

Wie werde ich ein guter Elternteil? Kinder leben von positiven Erfahrungen, positivem Lob und Eltern mit positiven Einstellungen. Überschätzen Sie nicht, aber loben Sie, wenn es verdient ist. Suchen Sie nicht nach dem Negativen wie "Ich bin froh, dass Sie Ihr Spiel gewonnen haben, aber Sie hätten den Ball besser fangen können." Versuchen Sie stattdessen, "Glückwunsch zu diesem Sieg, wir sollten am kommenden Samstag an Ihren Fängen arbeiten." ein besseres Selbstbild, anstatt sie niederzulegen.

Wenn Ihr Kind etwas falsch macht, führt eine Überreaktion nur zu einer Eskalation von Situationen. Sie sind sehr empfindlich für Ihre Energie. Wenn Sie sich aufregen, werden sie aufgeregt. Wenn Sie ruhig sind, reagieren sie ruhig zurück. Sie können jede Situation mit einem Kind zerstreuen, indem Sie zuerst tief einatmen und fest, aber ruhig mit ihnen sprechen.

Kinder müssen sich sicher fühlen. Lass sie wissen, dass sie immer zu dir kommen und über alles reden können. Informieren Sie sie über „Fremdengefahr“. Ermutigen Sie sie, das „Buddy-System“ zu verwenden, wenn Sie draußen unterwegs sind. Erklären Sie ihnen „gute Berührungen / schlechte Berührungen“. Behalten Sie ein Auge auf Freunden, mit denen ältere Kinder gerne ausgehen. Sprechen Sie über die Sicherheit des Fahrers und die Gefahren des Drogenkonsums und ermutigen Sie sie, Fahrradhelme zu verwenden.

Setzen Sie Grenzen für Ihre Kinder und halten Sie sich daran. Sie werden versuchen, mehr Freiheiten zu erhalten. Manchmal verstehen Kinder nicht, dass Grenzen für das, was sie können und nicht können, zu ihrem eigenen Besten sind. Sprechen Sie mit ihnen darüber, warum es Grenzen und Grenzen gibt. Verwenden Sie Beispiele, wenn Sie müssen. Sie können immer Grenzen lösen, da Kinder Verantwortungsbewusstsein zeigen.

Jetzt wissen Sie besser, wie man ein guter Elternteil ist.

Schau das Video: 11 Zeichen, dass du als Genie erzogen wurden bist (Kann 2019).