Schwanger werden

Verwendung eines Kondoms für Frauen

Das Frauenkondom ist wie ein Beutel mit flexiblen Ringen an beiden Enden. Frauen verwenden es während des Geschlechtsverkehrs, um eine Schwangerschaft zu verhindern. Genau wie bei männlichen Kondomen hilft es auch, das Risiko für sexuell übertragbare Krankheiten zu reduzieren. Sie müssen es tief in Ihre Vagina einführen, bevor Sie sich mit vaginalem Sex befassen. Der Ring am geschlossenen Ende hält das Kondom in der Scheide fest, während das andere Ende des Kondoms außerhalb der Scheide hängt. Sie können es auch beim Analverkehr verwenden. Das Tragen von Kondomen für Frauen ist sehr vorteilhaft, aber viele Frauen verstehen nicht, wie man Kondome für Frauen verwendet.

Weibliche Kondome sorgen dafür, dass das Sperma Ihres Partners nicht in Ihren Körper gelangt. Das Kondom bedeckt die Innenseite der Vagina und sammelt Samen, wenn ein Mann in Ihnen ejakuliert. Für eine Schwangerschaft ist es notwendig, dass Spermien ein Ei befruchten, was nicht möglich ist, da Ihr Kondom im Weg ist.

Verwendung eines Kondoms für Frauen

Es mag auf den ersten Blick entmutigend wirken, aber ein wenig Übung macht die Sache viel einfacher. Folgendes musst du tun:

  • Beginnen Sie damit, etwas Gleitmittel auf die Außenseite des geschlossenen Endes Ihres Kondoms zu legen.
  • Holen Sie sich eine bequeme Position. Das Sitzen auf der Stuhlkante macht es noch einfacher.
  • Halten Sie das Kondom am geschlossenen Ende und drücken Sie die Seiten des Innenrings zusammen. Jetzt legen Sie es genau so in Ihre Vagina ein, wie Sie einen Tampon einsetzen würden.
  • Schieben Sie es tiefer in Ihre Vagina bis zum Gebärmutterhals.
  • Ziehen Sie langsam Ihre Finger heraus und lassen Sie mindestens einen Zoll der äußeren Kante Ihres Kondoms außerhalb Ihrer Vagina hängen.
  • Um es nach der Sex-Session herauszuholen, müssen Sie einfach den äußeren Ring Ihres Kondoms drücken und drehen. Stellen Sie sicher, dass der Samen drin bleibt.
  • Ziehen Sie es heraus und werfen Sie es weg. Unter keinen Umständen sollten Sie dasselbe Frauenkondom erneut verwenden.

Versuchen Sie es ein paar Mal und es wird super einfach. Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass sich das Kondom während des Vaginalverkehrs bewegen kann. Sie müssen sich keine Sorgen machen, aber Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Partner seinen Penis nicht zwischen die Wände Ihrer Vagina und das Kondom eingeführt hat. Wenn es sich aus der Position bewegt, können Sie es herausnehmen, etwas Schmiermittel auftragen und es erneut einsetzen. Sie sollten jedoch eine Notfallverhütung nehmen, wenn Sie wissen, dass Ihr Partner außerhalb des Kondoms der Frau in Ihrer Vagina ejakuliert hat. Notfallverhütung hilft, eine Schwangerschaft zu verhindern.

Hier ist eine Demonstration, wie ein weibliches Kondom eingefügt wird:

Wie effektiv sind weibliche Kondome?

Keine Verhütungsmethode ist zu 100% sicher, weibliche Kondome sind jedoch recht wirksam, wenn sie richtig angewendet werden. Studien zeigen, dass nur fünf von 100 Frauen schwanger werden, wenn sie Kondome für Frauen verwenden. Allerdings werden 21 von 100 Frauen schwanger, wenn sie das weibliche Kondom nicht ordnungsgemäß verwenden. Was es bedeutet, ist, dass Sie lernen müssen, weibliche Kondome zu verwenden, um ihre Wirksamkeit zu verbessern. Wenn Sie es richtig anwenden, können Sie das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft verringern und sexuell übertragbare Infektionen in Schach halten.

Was macht weibliche Kondome weniger effektiv?

Übliche Faktoren

Es ist erwähnenswert, dass bestimmte Kondome dazu führen können, dass Kondome für Frauen weniger effektiv sind. Zum Beispiel können Sie schwanger werden, wenn der Penis Ihres Partners Ihre Vagina berührt, bevor Sie das Kondom eingeführt haben. Das liegt vor allem daran, dass precum auch Spermien enthält, die in Ihre Vagina eindringen und das Ei befruchten können. In ähnlicher Weise wird das Kondom weniger wirksam, wenn es zu weit in die Scheide gedrückt wird oder wenn Sie das Kondom mit den scharfen Nägeln beschädigen, während Sie es einführen.

Schmierstoffe

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass die Verwendung eines Gleitmittels die Wirksamkeit Ihres Kondoms beeinträchtigen kann. Obwohl es eine gute Idee ist, Schmiermittel zu verwenden, insbesondere beim Analsex, sollten Sie besonders auf die Art des verwendeten Schmiermittels achten. Es ist sicher, jede Art von Gleitmittel für weibliche Polyurethankondome zu verwenden, aber Sie sollten keine Gleitmittel auf Ölbasis wie Cremes, Vaseline oder Körperöl für Latexkondome für Männer verwenden, da diese das Latex beschädigen können.

Verwenden Sie zusätzliche Empfängnisverhütung

Aufgrund dieser Bedenken ist es am besten, eine zusätzliche Verhütungsmethode anzuwenden, wenn Sie sich mehr um eine Schwangerschaft sorgen. Sie können Antibabypillen zusammen mit weiblichen Kondomen einnehmen, um eine Schwangerschaft zu vermeiden, selbst wenn das Kondom versagt. Sie können auch die Notfallverhütung anwenden, wenn Sie vermuten, dass etwas nicht stimmt. Denken Sie daran, dass die Notfallverhütung nur für Notfälle gilt und nicht für die regelmäßige Anwendung empfohlen wird.

Indem Sie lernen, wie man Kondome für Frauen verwendet, Sie können ungewollte Schwangerschaften verhindern und sich vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützen. Im Zweifelsfall müssen Sie Ihren Hausarzt aufsuchen, um sicherzustellen, dass Sie keine Infektion haben. Sie können auch Ihre örtliche Klinik für sexuelle Gesundheit besuchen, um eine vollständige Untersuchung durchzuführen.

Frauenkondom Vorteile und Nachteile

Während es verschiedene Arten der Geburtenkontrolle gibt, kann die Verwendung weiblicher Kondome eine sehr effektive Wahl sein, wenn Sie wissen, wie weibliche Kondome korrekt verwendet werden. Es gibt jedoch Vorzüge und Nachteile von weiblichen Kondomen, ähnlich wie bei anderen Arten der Geburtenkontrolle.

Vorteile

  • Weibliche Kondome fügen eine Schicht zwischen Ihrem Körper und den während des Geschlechtsverkehrs ausgeschiedenen Körperflüssigkeiten hinzu. Dies schützt Sie vor sexuell übertragbaren Infektionen, einschließlich HIV.
  • Weibliche Kondome erweisen sich bei richtiger Anwendung als sehr wirksam.
  • Sie müssen kein Wissenschaftler sein, um zu lernen, wie man Kondome für Frauen verwendet, und wenn Sie es einmal gelernt haben, können Sie es jederzeit verwenden, wenn Sie Sex haben. Es bedarf keiner Vorbereitungen und ist perfekt für ungeplanten Sex.
  • Sie müssen sich keine Gedanken über den Umgang mit den Kondomen machen.
  • Sie können ein weibliches Kondom acht Stunden vor dem Sex einlegen, und sie dienen immer noch dem Zweck.

Nachteile

  • Einige Paare mögen es nicht, während einer Sex-Session Kondome einzusetzen. Sie finden es irritierend. Das Beste ist, vorher ein Kondom einzusetzen, um eine Unterbrechung der Sex-Session zu vermeiden.
  • Weibliche Kondome sind ziemlich stark, aber sie können sich spalten, wenn Sie nicht wissen, wie weibliche Kondome verwendet werden.
  • Weibliche Kondome sind nicht leicht erhältlich und daher im Allgemeinen auch teurer.

Загрузка...