Schwangerschaft

Bakterielle Vaginose während der Schwangerschaft - Neues Kinderzentrum

Bakterielle Vaginose, auch BV genannt, ist die Hauptquelle für Scheidenentzündungen oder Vaginitis. Andere Ursachen sind Candidiasis, eine Hefe-Infektion und Trichomoniasen, die durch Protozoen verursacht werden. Mindestens 3 Millionen Frauen leiden an BV, und etwa 60% von ihnen erkranken normalerweise an sexuell übertragbaren Krankheiten. Wenn Sie die Ursachen, Behandlungen und Vorbeugung gegen bakterielle Vaginose während der Schwangerschaft kennen, können Sie mit dieser Erkrankung besser umgehen oder diese sogar vermeiden.

Was verursacht bakterielle Vaginose während der Schwangerschaft?

Bakterielle Vaginose tritt aufgrund eines bakteriellen Ungleichgewichts in der Vagina auf. Es ist ein häufiges Problem bei schwangeren Frauen und mindestens eine von fünf Frauen leiden an BV. Lacobacilli, auch als gute Bakterien bekannt, werden in der Regel mehr als andere Bakterienarten gefunden, um die Kontrolle über das Wachstum zu behalten. Wenn sich jedoch die Anzahl der Lacobacilli im Vergleich zu den anderen Bakterien verringert, tritt ein Ungleichgewicht auf, das eine Infektion verursacht.

Präventionsmaßnahmen
  • Nehmen Sie Vitamin D: Es ist auch möglich, dass Sie während der Schwangerschaft BV entwickeln, weil Vitamin D fehlt, da dies für das Immunsystem sehr wichtig ist. Sprechen Sie mit Ihrer Hebamme oder Ihrem Arzt, wenn Sie nicht genug Vitamin D zu sich nehmen. Sie können auch probiotische Pillen regelmäßig einnehmen, wenn der Arzt dies empfiehlt.
  • Waschen Sie Ihren Genitalbereich mit einer pH-neutralen und nicht parfümierten Seife.
  • Verwenden Sie beim Sex Sex, um eine Infektion zu verhindern.

Was sind die Symptome einer bakteriellen Vaginose während der Schwangerschaft?

Obwohl BV ein Ungleichgewicht verursacht und eine Infektion verursacht, treten bei einigen Frauen keine Symptome auf. Frauen, die Symptome haben, können einen Ausfluss sehen, der dünn und grau ist und einen schlechten Geruch aufweist. Außerdem ist dieser fischartige Geruch nach dem Geschlechtsverkehr sehr spürbar, da der Samen und der Austrag gemischt werden. Einige Menschen spüren möglicherweise ein brennendes Gefühl beim Wasserlassen, dies ist jedoch nicht sehr häufig.

Wenn eines dieser Symptome auftritt, wenden Sie sich am besten sofort an Ihren Arzt. Nachdem Sie einige Proben der Vaginalflüssigkeit getestet haben, informiert Sie das medizinische Fachpersonal, wenn Sie an BV oder anderen Infektionen leiden, und verschreiben Sie das richtige Arzneimittel.

Müssen Sie während der Schwangerschaft auf bakterielle Vaginose untersucht werden?

Die CDC gibt an, dass alle schwangeren Frauen, bei denen Symptome im Zusammenhang mit BV auftreten, untersucht und behandelt werden sollten. Darüber hinaus ermutigt das CDC Gesundheitsdienstleister dazu, Frauen zu untersuchen, die zuvor vorzeitige Wehen erfuhren. Es ist jedoch abhängig vom Gesundheitsdienstleister, Sie für BV zu untersuchen und zu behandeln.

Die meisten Gesundheitsdienstleister untersuchen Frauen nicht, die keine Symptome für BV zeigen, da dies als nicht notwendig erachtet wird. Schwangere, die Schwangerschaftsvorsorge erhalten, werden nicht auf BV untersucht. Es ist jedoch wichtig, dass Sie alle Symptome besprechen und Fragen stellen, wenn Sie sich über BV Sorgen machen.

Wie wirkt sich bakterielle Vaginose auf Ihre Schwangerschaft aus?

BV wirkt sich in den meisten Fällen nicht auf die Schwangerschaft aus und die meisten Gesundheitsdienstleister prüfen Sie nicht einmal darauf, es sei denn, Sie informieren sie darüber, dass Sie die Symptome haben. Das Beste ist, dass sich mindestens die Hälfte der Frauen, die unter BV leiden, allein erholen. Sie sollten dies jedoch nicht leichtfertig behandeln, da unbehandelte Symptome weitere Komplikationen verursachen können.

Diese Komplikationen Gehen Sie früher als erwartet in Ihre Wehen ein, gebären Sie ein Baby mit geringem Gewicht und entwickeln Sie nach der Geburt eine Gebärmutterentzündung. In einigen Fällen kann BV Fehlgeburten auslösen. Wenn Sie also Komplikationen erlebt haben und zuvor ein Frühgeborenes geboren haben, sollten Sie unbedingt auf BV testen.

Es ist nicht klar, warum nur einige Frauen unter BV Schwangerschaftskomplikationen leiden, während sich andere von alleine erholen. In seltenen Fällen kann BV auch Frauen betreffen, die noch nie Geschlechtsverkehr hatten, und daher nicht als sexuell übertragbare Krankheiten betrachtet, aber Frauen könnten dazu neigen, sexuell übertragbare Krankheiten zu fangen.

Behandlung bakterieller Vaginose während der Schwangerschaft

Hausmittel

Es gibt ein paar Hausmittel, mit denen Sie versuchen können, die Symptome einer bakteriellen Vaginose während der Schwangerschaft zu lindern, z. B. das Essen von Lebensmitteln mit Probiotika. Das folgende Video stellt einfache und effektive Möglichkeiten vor, mit denen Sie den Fischgeruch unterdrücken können:

Medizinische Behandlung

Wenn Sie während der Schwangerschaft auf BV getestet werden und ein positives Testergebnis vorliegt, kann es sein, dass Ihr Arzt ein Antibiotikum Natürlich kann es als Tabletten oder Gel in die Scheide eingeführt werden. Dies hängt jedoch von Ihren Symptomen ab, da bei milden Symptomen möglicherweise keine Behandlung erforderlich ist. Der Arzt kann den Kurs nur empfehlen, um sicher zu gehen. Es ist unklar, ob Sie sich einer Behandlung unterziehen sollten, wenn Sie keine Symptome von BV bemerken, aber es ist am besten, den Kurs von Antibiotika zu vervollständigen, wenn diese verschrieben werden, da sie gegen Infektionen in der Vagina und gegen Infektionen wirken Linderung auch von allen Symptomen.

Nachsorge. Obwohl einige Frauen innerhalb von 3 Monaten nach dem Antibiotikakurs weniger Symptome zeigen, kann man die guten Bakterien nicht zum Wachsen bringen und die schlechten Bakterien überwiegen. Ihr Arzt wird Sie innerhalb eines Monats erneut prüfen, ob die Symptome zurückkehren. Sie sollten ihn jedoch unverzüglich informieren, wenn Sie bemerken, dass die Symptome wieder aufgetreten sind.

Vaginaler Ph-Gleichgewicht. Ihr Arzt behandelt Sie möglicherweise auch mit Säure, um die Ph-Balance Ihrer Vagina zu verändern. Dazu gehört eine Tablette, die aufgelöst werden kann, oder ein Gel, das in die Vagina eingeführt werden kann. Ein erhöhter Säuregehalt verringert das Wachstum schädlicher Bakterien. Es gibt jedoch nicht viele Beweise dafür, dass diese Behandlung funktioniert. Ihr Arzt wird sie daher möglicherweise nicht empfehlen. Einige Frauen fanden es jedoch hilfreich bei wiederkehrenden Symptomen. Da die Behandlung harmlos ist, können Sie sie ausprobieren. Darüber hinaus finden Sie in Apotheken rezeptfreie Medikamente gegen Ph-Ungleichgewicht.

Medikamente, die helfen können. Die folgenden Arzneimittel können Abhilfe schaffen, es ist jedoch äußerst wichtig, dass Sie die Erlaubnis Ihres Arztes einholen, bevor Sie Medikamente einnehmen oder Medizinprodukte verwenden.

  • Orale Medikamente, zu denen Metronidazol 500 mg und Clindamycin 300 mg gehören, die zweimal wöchentlich pro Woche eingenommen werden, können helfen.
  • Darüber hinaus werden topische Medikamente wie Metronidazol und Clindamycin 5 g empfohlen, die nach 5 Tagen eingenommen werden. Sie müssen jedoch bedenken, dass diese Behandlungen zwar zur Linderung der Symptome beitragen können, sich jedoch nicht dazu eignen, Komplikationen während der Schwangerschaft zu verhindern.

Загрузка...