Baby

Home Remedies für Bauchschmerzen bei Kindern

Wenn ein Kleinkind Bauchschmerzen hat, kann dies sowohl für das Kind als auch für die Eltern besorgniserregend sein. Magenschmerzen können durch Angstzustände, eine Infektion oder übermäßiges Essen verursacht werden. In der Regel können Sie feststellen, dass Ihr Kind Bauchschmerzen hat, wenn der Bauch geschwollen ist oder die Beine die Beine bis zur Brust hochziehen.

Home Remedies für Bauchschmerzen bei Kindern

Bauchschmerzen sind für das Baby eine unangenehme Erfahrung. Glücklicherweise gibt es ein paar Hausmittel für Bauchschmerzen bei Kindern, die eine große Hilfe sein können, um Ihren Kleinen zu beruhigen.

1. Joghurt

Joghurt als Snack geben. Joghurt ist ein guter Neutralisator für Magenkrämpfe und Durchfall. Wenn die Bauchschmerzen Ihres Babys mit Durchfall einhergehen, gehen ständig gute Bakterien verloren, die die Nährstoffaufnahme in Magen und Darm ausgleichen. Joghurt enthält ebenso gesunde und wirksame Bakterienkulturen. Die guten Bakterien aus dem Joghurt ersetzen die vom Körper Ihres Kindes verlorenen. Sie werden dazu beitragen, das Gleichgewicht wieder herzustellen, indem der Körper Nährstoffe aufnehmen kann, anstatt sie so häufig auszuscheiden.

2. Beruhigende Lebensmittel

Geben Sie Ihrem Kind während seiner Bauchschmerzen in kleinen Mengen milde Lebensmittel. Dazu gehören beispielsweise Joghurt, Reis, Apfelmus und Toast. Er hat vielleicht keinen großen Appetit. Geben Sie ihm keine fettigen Speisen oder etwas zu scharfes Essen, da diese schwer verdaulich sind. Diese scharfen Nahrungsmittel reizen wahrscheinlich die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts und führen zu Erbrechen oder Durchfall. Andererseits sind milde Lebensmittel für den Magen viel wohltuender und leicht verdaulich. Sie sollten auch bestimmte Früchte und Beeren wie Kirschen, Himbeeren und Aprikosen ausschütten, wenn Ihr Baby Bauchschmerzen hat. Sie können schwer zu verdauen sein, wenn es ihrem kleinen Verdauungssystem nicht gut geht. Diese sollten stattdessen für Kinder unter vier Jahren püriert werden. Kinder, die älter als vier Jahre sind, sollten eine Tasse trinken.

3. Kamillentee

Eine Tasse Kamillentee kann bei beruhigenden Magenkrämpfen wirksam sein. Kamille ist ein natürliches Beruhigungsmittel und entzündungshemmend. Es hilft, die Muskeln des Bauches zu entspannen und Krämpfe zu lindern.

4. Honig

Honig ist eine glatte Kombination aus Antioxidantien, Zuckern und Kohlenhydraten. Es wird jedoch nicht für Kinder unter 1 Jahr empfohlen, da dies zu Botulismus führen kann. Sie können entweder Tee für Ihr Kind mit wenig Honig und warmem Wasser zubereiten oder ihr einen Löffel Honig bei Zimmertemperatur geben.

5. Warme Kompression

Die warme Kompression ist eines der einfachsten, aber hilfreichsten Hausmittel bei Bauchschmerzen bei Kindern. Wenden Sie Hitze, z. B. mit einer Wärmflasche, an den Bauch Ihres Kindes an. Dadurch wird die Durchblutung der Hautoberfläche erhöht und gleichzeitig das Schmerzempfinden im Magen maskiert.

6. Outdoor-Aktivitäten

Eine bewährte, nicht wissenschaftliche Methode, um Verstopfung im Zusammenhang mit Magenbeschwerden zu helfen, besteht darin, dass Ihr Kind nach draußen geht und sich körperlich erholt. Zu den effektiven Aktivitäten zählen moderates Laufen, Laufen und Spielen eines aktiven Spiels. Diese Maßnahmen helfen, den Magen-Darm-Trakt zu stimulieren. Sie sollten ihn vor Aktivitäten warnen, die möglicherweise zu anstrengend auf den Bauch wirken, wie beispielsweise Verdrehen oder Wenden.

7. Fußreflexzonenmassage

Spezielle Techniken können auf mehrere Nerven in den Füßen und Händen angewendet werden, die auf bestimmte Körperbereiche beruhigend wirken. Dieser Glaube legt nahe, dass der Bauchbereich mit dem zentralen Bogen des linken Fußes zusammenfällt. Sie können Ihrem Kind helfen, sich zu entspannen, indem Sie seinen linken Fuß in die Handfläche der rechten Hand nehmen und dann den Handballen in der rechten Hand halten, wobei Sie mit Ihrem Daumen einen gleichmäßigen Druck ausüben.

8. Ingwer

Ingwer lindert natürlich Magenbeschwerden. Es wird effektiv bei Reisekrankheiten und Übelkeit angewendet, die mit der Schwangerschaft einhergehen. Eine kleine Menge Ingwer in warmes Wasser reiben und einige Minuten ruhen lassen. Bitte beachten Sie, dass Ingwer nicht für Kinder unter 2 Jahren empfohlen wird.

9. Minze und Zitrone

Minze und Zitrone sind natürliche Schnuller, die zum Glück für jedes Alter geeignet sind. Minze hilft, Schmerzen zu lindern und schnell zu stoppen. Minze ist auch wirksam bei der Entfernung von schädlichen Bakterien aus dem Verdauungssystem.

Zitrone hilft gegen Verstopfung und ist ebenso hilfreich bei beruhigenden Magenschmerzen. Wenn Sie jeden Morgen eine kleine Menge Zitronensaft trinken, wird die Produktion von Galle erhöht, was zu einem gesünderen Verdauungssystem führt. Erwägen Sie einen Tee mit ein paar Minzblättern und einer Zitronenscheibe, um die Bauchschmerzen zu lindern.

Wann einen Arzt aufsuchen

Es ist ratsam, sich mit Ihrem Arzt in Verbindung zu setzen, wenn es offensichtlich ist, dass Hausmittel gegen Bauchschmerzen versagen und die Schmerzen mit der Zeit immer schlimmer werden. Wenn Sie eines oder mehrere der folgenden Anzeichen bemerken, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt:

  • Ihr Kind zögert, sich zu bewegen oder aufrecht zu stehen
  • Er lässt nicht zu, dass Sie seinen Bauch berühren, auch nicht sanft
  • Magenschmerzen begleitet von hohem Fieber
  • Die Anwesenheit von Blut oder Eiter in seinem Stuhl
  • Erbrechen von scheinbar gelben Substanzen oder sogar Blut
  • Ein steifer geschwollener Bauch, der mehr als gewöhnlich hervorsteht
  • Schmerzen beim Wasserlassen
  • Das Vorhandensein von Eiter oder Blut im Urin

Загрузка...