Baby

Wann können Kinder Schalentiere essen? - Neues Kinderzentrum

Schalentierallergien können sehr ernst sein, daher ist es wichtig zu wissen, wann Kinder Schalentiere essen können. Der Hauptfaktor bei der Entscheidung, wann Sie beginnen, ist die Anamnese Ihrer Familie, insbesondere bei atopischen Erkrankungen wie Asthma und Allergien. Wenn Sie wissen, wie Sie Schalentiere richtig in die Ernährung Ihres Kindes einführen und Allergien verhindern, können Sie ihm einen Geschmack schenken.

Wann können Kinder Schalentiere essen?

Die meisten Ärzte empfehlen, dass Sie warten, bis Ihr Baby 9 Monate alt ist, um ihm Fisch (wie Lachs) und 12 Monate für Schalentiere (wie Garnelen oder Hummer) zu geben. Dies liegt daran, dass zu diesem Zeitpunkt sein Immunsystem ausreichend entwickelt sein sollte, um das Risiko einer allergischen Reaktion zu reduzieren. Viele Ärzte glauben jedoch, dass Sie in bestimmten Fällen warten sollten, bis Ihr Kind drei Jahre alt ist. Diese Fälle schließen ein, wenn in der Familie schwere Allergien aufgetreten sind, das Baby an Nahrungsmittelallergien leidet oder Asthma, Ekzem oder saisonale Allergien hat. In jedem Fall sollten Sie warten, bis Ihr Kind Schalentiere eingeführt hat, bis es Obst, Gemüse, Fleisch und Geflügel isst.

Wie man Schalentiere Babys vorstellt

Nach dem Wissen, wann Kinder Muscheln essen können, besteht der nächste Schritt darin, zu wissen, wie man Babys Schalentiere füttern kann.

Methoden

Beschreibungen

Führen Sie jeweils nur einen Typ ein

Die ersten Muscheln, die Sie Ihrem Kind geben, sollten etwas sein, das leicht püriert werden kann (wie Hummer oder Krabben). Bieten Sie niemals andere Stücke von Muscheln (z. B. Garnelen) in der Größe einer Fingerspitze an, bis er ohne Probleme Fingerfood kauen kann. Führen Sie immer nur einen Fisch ein.

Geben Sie keine rohen oder zu wenig gegarten Muscheln

Kinder sollten niemals unterkochten oder rohen Fisch wie in Sushi oder Ceviche haben. Dies kann Viren und Bakterien enthalten, mit denen gesunde Erwachsene umgehen können, aber Kinder sehr krank werden lassen.

Warten Sie mindestens drei Tage, bevor Sie zu einem anderen Typ wechseln

Warten Sie drei Tage, bevor Sie ein anderes probieren, nachdem Sie Ihrem Kind ein Schalentier vorgestellt haben. Dies gibt Ihnen Zeit, um zu sehen, ob es eine Reaktion gibt.

Achten Sie auf Anzeichen einer Nahrungsmittelallergie

Immer, wenn Ihr Kind ein neues Futter einschließlich Schalentieren hat, achten Sie auf Symptome einer Allergie wie Durchfall, Erbrechen, Bauchkrämpfe, Keuchen, Hautausschlag und Schwellungen in Gesicht, Lippen oder Zunge. Rufen Sie sofort den Arzt an, wenn die Symptome mild sind, oder 911, wenn sie schwerwiegend sind.

Umgang mit der Muschelallergie

1. Was ist Muschelallergie?

Obwohl Schalentiere als Meeresfrüchte betrachtet werden, unterscheidet sich eine Schalentierallergie von einer Fischallergie, da sie sich biologisch unterscheidet. Es ist wichtig, den Unterschied zu verstehen, da jemand mit einer Muschelallergie Fisch essen kann.

Es gibt zwei Arten von Schalentierallergien:

  • Krebstiere wie Hummer, Krabben oder Garnelen
  • Mollusken wie Muscheln, Austern, Muscheln oder Muscheln

Wichtiger Hinweis: Die Muschelallergie kann sich in jedem Alter entwickeln.

Jeder kann eine Schalentierallergie entwickeln, einschließlich derer, die bereits ohne Probleme Schalentiere gegessen haben. Obwohl einige Menschen im Laufe der Zeit an Allergien entwachsen, ist dies bei Schalentierallergien selten.

Es ist möglich, dass Sie eine schwere Reaktion auf eine Allergie gegen Schalentiere haben, selbst wenn die vorherige mild war. Vermeiden Sie es daher immer, wenn Sie oder Ihr Kind eine Allergie haben.

Wenn Ihr Kind an einer Schalentierallergie leidet, sollten Sie bei schweren Reaktionen immer injizierbares Epinephrin bei sich haben. Sie sollten auch Pläne mit allen teilen, die sich um Ihr Kind kümmern, wie Schulbeamte und Verwandte, und ein Armband für medizinische Alarme in Betracht ziehen.

2. Was passiert bei einer Muschelallergie?

Bei einer Allergie gegen Schalentiere reagiert das Immunsystem einer Person auf die in den Schalentieren gefundenen Proteine. Denn wenn sie Muscheln essen, wird der Körper denken, dass es einen schädlichen Eindringling gibt. Das Immunsystem arbeitet hart daran, diesen Eindringling abzuwehren, und dies führt zu allergischen Reaktionen. Während dieses Vorgangs setzt der Körper Histamin frei, das zu folgenden Symptomen führen kann:

  • Blutdruckabfall (was zu Bewusstlosigkeit oder Benommenheit führt)
  • Schwellung
  • rote Flecken
  • Nesselsucht
  • Augen, die jucken, geschwollen oder wässrig sind
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Magenschmerzen
  • Dichtigkeit des Halses
  • Heiserkeit
  • Husten
  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Keuchen

Es ist möglich, dass Ihr Kind je nach Art der Muscheln, denen es ausgesetzt war, unterschiedliche Reaktionen erlebt, und es kann nach jedem Verzehr der Muscheln anders reagieren. Manchmal enthält die Reaktion nur ein Symptom und ist mild, in anderen Fällen kann sie schwerwiegender sein.

Das folgende Video über Nahrungsmittelallergien bei Kindern hilft Ihnen, die Symptome einer Muschelallergie zu erkennen:

3. Wie man Schalentierallergien verhindert

Vorsichtsmaßnahmen

Beschreibungen

Lesen Sie Lebensmitteletiketten, bevor Sie essen

Lesen Sie immer die Etiketten auf Lebensmitteln, um sicherzustellen, dass es keine Muscheln gibt. In den Vereinigten Staaten müssen Hersteller angeben, dass ein Lebensmittel Schalentiere sowie andere Lebensmittel enthält, aus denen die häufigsten acht Allergene bestehen. „Schalentiere“ wird in der Zutatenliste angezeigt oder kann danach sagen „enthält Schalentiere“.

Suchen Sie nach Beratungsaussagen

Hersteller müssen keine Warnungen zu Kreuzkontaminationen auflisten, aber viele tun dies. Sie sollten nach ihnen suchen. Dazu gehören Artikel wie „hergestellt auf Geräten, die auch für Schalentiere verwendet werden“, „können Schalentiere enthalten“ und „in einer Anlage verarbeitet, in der auch Schalentiere verarbeitet werden“.

Wenden Sie sich an das Lebensmittelunternehmen

Denken Sie daran, dass ein kontaminiertes Produkt möglicherweise keine Sicherheitshinweise enthält. Wenden Sie sich an den Hersteller, um sich zu vergewissern, dass ein Lebensmittel Muscheln enthält. Manchmal können Sie diese Informationen online finden und dies ist besonders wichtig bei schweren Allergien.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt

Einige Non-Food-Produkte enthalten auch Schalentierbestandteile. Dazu gehören Pflanzendünger, Tiernahrung, Lipgloss und Nahrungsergänzungsmittel. Sie sollten immer Ihren Arzt fragen, wenn Sie Sicherheitsbedenken haben.

Загрузка...