Schwangerschaft

Wie bekomme ich eine natürliche Geburt?

Einfach ausgedrückt ist die natürliche Geburt eine Methode der Geburt ohne jegliche medizinische Intervention im Geburtsprozess. Bei dieser Methode werden Ihnen keine Epiduralen, Schmerzmittel oder Anästhesie jeglicher Art verabreicht, obwohl alternative Methoden zur Schmerzlinderung, wie beispielsweise die Hydrotherapie, eingesetzt werden können. Anders als bei der Episiotomie oder dem Kaiserschnitt müssen Sie die natürlichen Stadien der Wehen und Kontraktionen durchmachen. Diese Methode ist nicht für alle werdenden Mütter geeignet, vor allem für diejenigen, bei denen die Gefahr von Abtreibung oder vorzeitigen Geburtenkontraktionen besteht. Dennoch ist es wichtig, die Perspektiven und die potenziellen Nachteile einer natürlichen Geburt zu kennen und auch zu wissen, wie eine natürliche Geburt entstehen kann.

Wie bekomme ich eine natürliche Geburt?

1. Wählen Sie den Standort

Der Ort, an dem Sie sich für die Geburt entscheiden, wird für Sie und für den Rest Ihres Lebens besonders sein. Es gibt jedoch wichtige Entscheidungen, bevor Sie einen Standort auswählen. Man muss die Verfügbarkeit eines ausgebildeten und erfahrenen Hausmeisters oder einer Ehefrau berücksichtigen. Die Verfügbarkeit von medizinischem Material im Notfall ist eine weitere wichtige Entscheidung. Sie können wählen, ob Sie in einem Krankenhaus, zu Hause oder in einem Pflegezentrum Ihrer Wahl ein Kind zur Welt bringen.

2. Wählen Sie eine Arbeitsunterstützung aus

Dies ist eine Technik, bei der eine Person speziell dazu bestimmt ist, Sie durch die Wehen zu trösten und Ihnen zu helfen. Dies hat sich für viele Mütter bei einer natürlichen Geburt als nützlich erwiesen, da sie weniger Schmerzmittel, Saugpumpen oder Kaiserschnitte benötigt. Eins-zu-eins-Arbeit ist auch nützlich für emotionale Veränderungen, die Sie während der Geburt durchmachen können.

3. Holen Sie sich ausreichend pränatale Bildung

Für das Paar ist es äußerst wichtig, sich über vorgeburtliche Techniken wie Selbsthypnose, Atemübungen und Entspannungsübungen zu informieren, die während des Geburtsvorgangs hilfreich sind. In einigen Fällen bieten Krankenhäuser auch Kurse zum Selbstmanagement während der Geburt an. Diese Kurse sind hilfreich, da sie professionelle Meinungen und Erfahrungen vermitteln.

4. Massage-Therapie, um die Beschwerden zu lindern

Massagen können dazu beitragen, die Intensität der Wehen zu reduzieren, indem die Blutzirkulation zum Bauchraum erhöht und die Muskeln geöffnet werden. Es ist auch hilfreich bei der Schmerzlinderung und Entspannung der Nerven zum Zeitpunkt der Geburt.

5. Ändern Sie regelmäßig Ihre physischen Positionen

Die Schmerzen, die während des Geburtsvorgangs auftreten, können durch einen Positionswechsel gemildert werden. Diese Änderung kann während der gesamten Erfahrung einige Male vorkommen. Der Grund dafür ist, dass das Kind aus der Gebärmutter herauskommt und bestimmte Positionen eher trösten und entspannen als andere.

6. Versuchen Sie es mit Hypnotherapie

Hypnose erfordert tiefe Aufmerksamkeit und Konzentration, aber sobald die Fertigkeit perfektioniert ist, kann sie sich als nützlicher erweisen als Medikamente. Der mentale Fokus ist extrem wichtig, wenn Sie eine natürliche Geburt haben, die dem Konzept der Selbsthypnose ähnelt. Daher kann diese Technik einen doppelten Zweck erbringen, wenn sie bei einer natürlichen Geburt eingesetzt wird.

7. Weitere Tipps zur natürlichen Geburt

Mit der richtigen Ausbildung und Anleitung können Sie auf natürliche Weise gebären, ohne zu große Schmerzen und Beschwerden zu haben.

Tipps

Was ist zu tun

Empfohlenes Gewicht einhalten

Studien haben gezeigt, dass ein niedrigerer BMI eine reibungslosere Abgabe ermöglicht, im Gegensatz zu übergewichtigen Frauen, die mehr Komplikationen haben.

Sprich mit Ihre Mutter

Welchen besseren Ort, um Rat zu bekommen als deine Mutter! Sprechen Sie mit Ihrer Mutter über ihre Erfahrungen und wie sie durchgekommen ist. Sprechen Sie mit ihr über Ihre Phobien und Sorgen. Wenn Ihre Mutter eine natürliche Geburt bekommen hat, erhalten Sie möglicherweise einen unbezahlbaren Rat, den kein Berater Ihnen hätte geben können.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Details Ihres Geburtsplans zusammenstellen

Manchmal kann es hilfreich sein, Ihren Plan auf einem Blatt Papier zu sortieren, als Ratschläge oder Ratschläge. Machen Sie einen Geburtsplan, besprechen Sie ihn mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ehefrau und hören Sie, was er vorschlägt, um ihn zu erreichen.

Holen Sie sich die Hilfe von a doula

Doula ist eine Freundin, eine Assistentin und eine Pflegerin, die mit sorgfältiger Beratung und aktiver Hilfe dazu beiträgt, die Gesamtergebnisse der Schwangerschaft zu verbessern.

Halten Sie sich in Bewegung

Gehen ist nützlich, um den Geist zu fokussieren und Ängste loszulassen, die sich mit der Zeit der Geburt aufbauen. Es hilft auch, die Oberschenkelmuskeln zu trainieren und Kraft während der Geburt zu geben.

Verwenden ein bIrthing Ball

Dieser Ball beansprucht die Beine während des Trainings.

Benutzen calte und heiße Kompressen

Kompressen sind nützlich bei der Lockerung schmerzender oder angespannter Muskeln sowie bei der Linderung von leichten Schmerzen oder Beschwerden.

Setz dein mgut

Es ist äußerst wichtig, eine angenehme Umgebung zu schaffen, die Sie durch den Prozess unterstützt. Sie können Ihren Lieblingsduft in den Raum sprühen lassen, einige Duftkerzen anbrennen und die Lichter nach Belieben dimmen.

Möchte lernen suggestions auf natural bIrth von an eerfahrene Mutter? Schauen Sie sich dieses Video an:

Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie sich für eine natürliche Geburt entscheiden

Bevor Sie sich für eine natürliche Geburt entscheiden, ist es wichtig, dass Sie diese umfassend verstehen. Mit dieser Lieferart sind viele Höhen und Tiefen verbunden.

1. Vorteile der natürlichen Geburt

Die natürliche Geburt ist die beste Art, die Geburt zu erleben. Bei dieser Methode haben Sie die volle Kontrolle über Ihren Körper sowie die meisten anderen Aspekte zu Ihrem Komfort. Nachfolgend einige Hauptvorteile der natürlichen Geburt:

  • Das Gefühl des vollen Bewusstseins nach der Geburt werden Sie für immer schätzen. Es gibt Ihnen ein größeres Gefühl von Stolz und Verantwortung für Ihr Kind.
  • Sie können alternative Techniken wie Hydrotherapie, Atemübungen und Selbsthypnose verwenden, um Schmerzen und Beschwerden zu überwinden.
  • Allopathische Arzneimittel haben immer Nebenwirkungen, so dass Sie bei natürlicher Geburt alle Nebenwirkungen oder mögliche Schäden vermeiden können, denen Ihr Baby ausgesetzt sein könnte.
  • Sie können sich während des Vorgangs immer nach Ihren Wünschen anpassen.
  • Sie können auch Ihren Partner in diese Erfahrung einbeziehen, was die vollkommene familiäre Bindung stärkt.
  • Sie können den Einsatz von Saugpumpen, Anästhetika und chirurgischen Eingriffen vermeiden, die mit ihren eigenen Risiken und Komplikationen einhergehen.

2. Nachteile der natürlichen Geburt

Wenn Sie diese Methode der Geburt in Betracht ziehen, sollten Sie wissen, dass primäres menschliches Verhalten wie Angst, Schmerz und Unbehagen zum Zeitpunkt der Entbindung die positiven Gefühle von Stolz und Komfort abschaffen kann. Medizinische oder pharmakologische Interventionen eignen sich für Sie, wenn Sie Phobien haben von Schmerzen oder Angst, während der Geburt ohnmächtig zu werden. Einige Frauen sind nicht stark genug, um sich einem so anstrengenden Prozess zu unterziehen, für den chirurgische oder interventionelle Verfahren empfohlen werden.

Загрузка...