Erziehung

Die Vorteile von Apples for Baby

Äpfel sind sehr nahrhafte Früchte und können leicht zur ersten Nahrung für ein Baby werden. Die medizinische Forschung hat auch bewiesen, dass es eine der idealen Früchte ist und zur Verbesserung der Gesundheit beiträgt. Sie enthalten viele lebensnotwendige Vitamine und Mineralien, die für die Gesundheit des Babys gut sind. Äpfel sind in der Saison günstig und vielseitig einsetzbar. Jeder muss das alte Sprichwort gehört haben - Ein Apfel am Tag, den Arzt fernhalten - und das zu Recht. Es ist in der Tat sehr wahr und etwas, an das wir uns gut erinnern sollten. Dieser Artikel hilft Ihnen zu lernen, wie man Apfelmus für Babys herstellt.

Die Vorteile von Apples for Baby

Äpfel haben viele gesundheitliche Vorteile. Es enthält Pektin - eine Art löslicher Ballaststoffe und einige unlösliche Ballaststoffe. Das Pektin in den Äpfeln hilft bei der Bildung von Stuhl und der Verhinderung von Durchfall und Verstopfung. Die unlöslichen Ballaststoffe liefern Ballaststoffe und zusammen helfen sie, die Gleichmäßigkeit des Darms aufrechtzuerhalten. Dies hilft bei der Prävention von Erkrankungen wie Divertikulose und Darmkrebs.

Die Erforschung der Vorteile von Äpfeln für die menschliche Gesundheit befindet sich noch im Entstehen begriffen. Es wurde jedoch vorgeschlagen, dass es bei der Senkung des LDL-Cholesterins hilft und auch die LDL-Oxidation hemmt. Dies hilft bei der Förderung der Herz-Kreislauf-Gesundheit und verringert auch das Schlaganfallrisiko. Äpfel sind arm an Fetten und reich an Ballaststoffen und haben eine Reihe weiterer Vorteile, wie die Förderung der Gesundheit von Lunge, Knochen, Prostata, Leber und Dickdarm. Es wirkt auch der Wirkung von oxidativen Schäden entgegen, hemmt das Wachstum von Krebstumoren. Es ist auch eine gute Quelle für Mineral - Bor.

Wann man Äpfel zu Baby einführen kann

Da Äpfel leicht verdaulich und nahrhaft sind; Daher sind sie die ideale Wahl für Babys erste Nahrung. Sie sind sehr vielseitig und können zu einer Vielzahl von Babynahrung hinzugefügt werden. Es ist einfach, Apfelrezepte für das Baby zuzubereiten und kann dem Baby mit Müsli, Gemüsepürees, Fleischpürees, Kuchenrezepten, Joghurt, gemischten Früchten und sogar Beißrezepten wie Keksen gegeben werden. Sie können gefroren und in die Baby Safe-Zuführung gegeben werden. Apfelmus kann auch als Ersatz für Öl in gebackenen Rezepten verwendet werden.

Wie man Apfelmus für Baby herstellt

Schritt 1: Wählen Sie einen frischen Apfel

Saisonale Äpfel sind preiswert und reichlich. Sie sollten Äpfel wählen, die fest zu halten sind und frei von jeglichen Flecken und Quetschungen sind. Wenn sie sich weich anfühlen, sind sie beim Schneiden matschig und unansehnlich. Der Kauf von Bio-Äpfeln wäre zu empfehlen, da normale Äpfel einen hohen Anteil an Pestizidrückständen enthalten. Red Delicious und Gala und andere Apfelsorten, die süß und mild im Geschmack sind, sind für Babynahrung eine bessere Option als bei Granny Smith, die scharf ist. Sie erhalten etwa 5 Unzen Apfelpüree von einem mittelgroßen Apfel. Bewahren Sie die Äpfel im Kühlschrank auf und schneiden Sie sie kurz vor dem Garen ab.

Schritt 2: Reinigen Sie den Apple

Es ist sehr wichtig, die Äpfel gründlich zu reinigen, bevor Sie sie in Babynahrung verwenden. Um sicherzustellen, dass alle Bakterien entfernt werden, sollten Äpfel mit einer Mischung aus 3 Teilen Wasser und 1 Teil Essig gewaschen werden. Es sollte dann mit kaltem, fließendem Wasser abgewaschen, getrocknet und abgezogen werden. Ein Gemüseschäler in Kreisbewegung funktioniert am besten, wenn ein Apfel geschält wird oder sogar ein scharfes Gemüsemesser zum Schälen des Apfels verwendet werden kann.

Schritt 3: Entfernen Sie den Kern

Der nächste Schritt ist, den Apfel zu entkernen und vor dem Kochen in kleine Stücke zu schneiden. Es kann in zwei Hälften geschnitten werden und der Kern sollte mit einer Schaufel oder mit einem Schälmesser in Schaufelbewegung entfernt werden. Halten Sie den Apfel dabei halb in der Handfläche, da dies eine einfachere Option ist. Sobald der Kern entfernt ist, kann jede Hälfte in Stücke geschnitten und gehackt werden.

Schritt 4: Kochen Sie den Apfel

Die Apfelstücke in eine mittelgroße Pfanne mit Wasser geben und zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie das Wasser kochen, bis die Apfelstücke weich und zart sind. Die Garzeit sollte reduziert werden, um die Vitamine und Mineralien zu erhalten. Nach 10 Minuten die Apfelstücke entfernen und abtropfen lassen. Sie sollten sofort mit kaltem Wasser gespült werden, um den Kochvorgang zu stoppen.

Schritt 5: Mash den Apple

Die gekochten Apfelstücke sollten dann in eine Küchenmaschine oder in einen Mixer gegeben werden. Sie sollten zusammen mit Wasser gereinigt werden, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Mit dem gleichen Wasser, das zum Kochen der Äpfel verwendet wurde, kann das Püree verdünnt werden. Für Babys, die älter als 10 Monate sind, kann die Apfelmus mit Brocken belassen werden. Zu diesem Zweck kann der Apfel mit einem Kartoffelstampfer püriert werden, anstatt in einem Mixer oder einer Küchenmaschine zu pürieren.

Schritt 6: Servieren Sie die Apfelmus

Da Apfelsauce sehr vielseitig ist, kann sie zusammen mit anderen Lebensmitteln dem Baby verabreicht werden. Es kann mit anderen Fruchtpürees kombiniert werden, um dem Baby neue Geschmacksrichtungen und Texturen zu verleihen. Es kann mit Süßkartoffeln, Karotten, Kürbis, Birnen, Bananen usw. gemischt werden. Es kann auch mit Fleischpüree von Rind oder Huhn kombiniert werden.

Andere Methoden können zum Kochen des Apfels verwendet werden - Backen, Dämpfen und Kochen in sehr wenig Wasser. Sie können auch Gewürze wie Zimt hinzufügen, wenn Sie Apfelmus zubereiten. Das folgende Video zeigt, wie Sie Apfelmus mit Zimt und Zitronenschale für Babys zubereiten:

Schau das Video: Apples and Bananas Song. Nursery Rhymes Collection and Baby Songs from Dave and Ava (Oktober 2019).

Загрузка...