Schwangerschaft

Kalte Medizin während der Schwangerschaft - Neues Kinderzentrum

Erkältungen sind in der Schwangerschaft keine Seltenheit. Es ist jedoch nicht ratsam, das Arzneimittel gegen Erkältung während der Schwangerschaft zu übernehmen, da dies die Gesundheit des Babys beeinträchtigen kann. Es gibt viele alternative kalte Medikamente auf dem Markt, die für schwangere Frauen sicher sind und die Sie stattdessen einnehmen können. Wenn Sie schwanger sind, fragen Sie Ihren Arzt daher nach den kalten Medikamenten, die Sie sicher einnehmen können. Er wird Sie über die Medikamente leiten, die Sie während der Schwangerschaft verwenden können und nicht.

Vergewissern Sie sich, dass jeder Arzt, den Sie während Ihrer Schwangerschaft besuchen, weiß, dass Sie ein Kind haben, bevor Sie Ihnen neue Medikamente verschreiben. Informationen über die von Ihnen eingenommenen Nahrungsergänzungsmittel müssen dem Arzt ebenfalls zur Verfügung gestellt werden, unabhängig davon, ob er angeblich natürlich ist oder nicht.

Kalte Medizin während der Schwangerschaft einnehmen - ist es sicher?

Es wird empfohlen, den Rat Ihres derzeitigen Arztes zu fragen, ob Sie während der Schwangerschaft ein rezeptfreies kaltes Arzneimittel einnehmen sollen, da diese Ihren Zustand besser kennen als alle anderen. Pseudoephedrin ist ein sicheres Medikament, das tagsüber bei Erkältungen angewendet wird, während Benadryl während der Nacht am wirksamsten ist. Abgesehen von diesen beiden ist Robitussin ein anderes Medikament, das während der Schwangerschaft zur Behandlung von Erkältungen sicher verwendet werden kann. In Bezug auf Antibiotika gilt Cephalosporin eher als eine sicherere Option für schwangere Frauen als für Chinolon oder Tetracyclin.

Das Funktionieren des Immunsystems verlangsamt sich während der Schwangerschaft, weshalb eine Erkältung selbst bei Einnahme des richtigen Arzneimittels möglicherweise nicht so schnell verschwindet. Daher ist es wichtig, frühzeitig Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen und einen Grippeimpfstoff zu erhalten, um eine vollständige Influenza zu vermeiden.

Welche Arten von kalter Medizin kann ich während der Schwangerschaft einnehmen?

1. Kalte Medizin, die Sie einnehmen können

Antihistaminika sind eine sichere Klasse von Erkältungsmedikamenten für schwangere Frauen, bei denen Müdigkeit die einzige Nebenwirkung ist. Guaifenesin und Dextromethorphan gelten als sicher für die Behandlung von Husten während der Schwangerschaft, während Benzocain zur Linderung von Halsschmerzen bei Kombination mit Dextromethorphan empfohlen wird. Zur Schmerzlinderung ist Acetaminophen die sicherste Erkältungsmedizin für werdende Mütter.

2. Die, die Sie vermeiden sollten

Phenylephrin, NSAR (nicht-steroidale Antirheumatika) und alkoholhaltige flüssige Erkältungsmedikamente müssen während der Schwangerschaft um jeden Preis vermieden werden, da sie erhebliche Nebenwirkungen verursachen können.

Haupthilfsmittel für Erkältung während der Schwangerschaft

Neben der kalten Medizin während der Schwangerschaft gibt es einige Hausmittel, auf die Sie zurückgreifen können.

Hausmittel

Wie es hilft

Was du machen solltest

Frische Luft

Es erleichtert das Atmen.

Öffnen Sie die Fenster und atmen Sie die frische Luft ein. Machen Sie einen Spaziergang am Strand, um die salzige und feuchte Luft zu genießen.

Gesunde Lebensmittel

Sie stärken das Immunsystem und bieten einen Energieschub.

Essen Sie Zitrusfrüchte wie Orangen und trinken Sie so viele frische Fruchtsäfte wie möglich. Fügen Sie vitaminreiches Gemüse in Ihre Ernährung ein.

Hühnersuppe

Es erlebt Staus.

Machen Sie Hühnersuppe zu Hause oder holen Sie sich eine Dosenversion vom Markt. Fügen Sie Gemüse hinzu, um es effektiver zu machen.

Warme / kalte packung

Es lindert Stauungen und entleert die Nasennebenhöhlen.

Tupfen Sie ein Tuch mit heißem Wasser ab und reiben Sie es im ganzen Gesicht. Wenden Sie anschließend eine kalte Packung an, um die Schwellung zu verringern und Kopfschmerzen zu lindern.

Sich ausruhen

Es ermöglicht Ihrem Körper, die Krankheit abzuwehren und hilft bei der Linderung von Stress.

Machen Sie den ganzen Tag kleine Schnappschüsse. Halten Sie die Taschentücher bereit und ruhen Sie sich während jedes Nickerchens mindestens einige Stunden aus.

Hydrotherapie

Es löst Schleim und befeuchtet die Nasengänge.

Duschen Sie warm. Stellen Sie sicher, dass sich eine Badematte in der Wanne befindet, um Rutschgefahr zu vermeiden. Wenn Sie sich schwach fühlen, kann Ihnen jemand aus der Dusche helfen.

Raumverdampfer

Es reinigt die Durchgänge in der Nase und verdünnt den Schleim in der Lunge.

Installieren Sie einen Dampfverdampfer oder einen Kühlluftbefeuchter in Ihrem Zimmer. Passen Sie die Einstellungen so an, dass feuchte Luft Ihr Gesicht berührt, während Sie sich ausruhen.

Beruhigende Getränke

Sie beruhigen den Hals, stärken das Immunsystem und öffnen die Nasengänge.

Fügen Sie zwei Teelöffel frischen Zitronensaft in eine Tasse heißes Wasser und trinken Sie die Mischung vorsichtig. Fügen Sie ein paar Scheiben Ingwer hinzu, um den Geschmack zu erhöhen.

Hydratation

Es hält das Blutvolumen aufrecht und verringert das Risiko von Flüssigkeitsverlust.

Trinken Sie so viel Wasser, Säfte, Tee oder Brühe, wie Sie können, aber vermeiden Sie Kräutertee oder Kaffee. Die zusätzlichen Flüssigkeiten helfen dabei, den Schleim zu verdünnen und die Nasennebenhöhlen zu entwässern.

Nasenstreifen

Es öffnet die Nasengänge und erleichtert das Atmen.

Ziehen Sie einen Nasalstreifen an, und beachten Sie dabei die Anweisungen, die vom Hersteller auf dem Produkt angegeben sind. Halten Sie Ihren Kopf in einer erhöhten Position, während Sie den Nasalstreifen auf der Nase haben.

Salzwasser gurgeln

Es reduziert Schwellungen und lindert Juckreiz im Hals.

Fügen Sie ein wenig Salz in ein Glas mildes heißes Wasser hinzu und gurgeln Sie so oft wie möglich am Tag damit. Das Hinzufügen eines Teelöffels Honig im Salzwasser ist eine gute Idee.

Mentholierte Brust reiben

Es erweitert die Blutgefäße und öffnet verstopfte Atemwege.

Tragen Sie die Menthol-Salbe oder die Brustreiben unter der Nase auf und reiben Sie sie auf die Brust. Die Menthol-Dämpfe, die aus der Salbe austreten, öffnen die Nasengänge und stoppen den Husten, sodass Sie leicht schlafen können.

Dampf

Es lockert die Verstopfung in der Nase ohne Überhitzung.

Verwenden Sie einen Gesichtsdampfer, um Ihre Nasengänge zu reinigen, oder legen Sie ein Handtuch über den Kopf und beugen Sie sich vor einem Waschbecken, während Sie heißes Wasser laufen lassen, ein Dampfzelt machen und dann den Dampf einatmen.

Schlaf entspannt

Es erleichtert das Atmen und hilft bei der Ableitung der Nebenhöhlen.

Behalten Sie beim Schlafen zusätzliche Kopfkissen unter dem Kopf oder stützen Sie den Kopf Ihres Bettes mit Blöcken ab. Das Schlafen oder Schläfchen in einem halb aufrechten Lehnstuhl ist auch eine gute Idee, um Symptome einer Nebenhöhlenstauung wieder zu beleben.

Wenn Sie mehr über andere Hausmittel gegen Erkältung während der Schwangerschaft erfahren möchten, können Sie das Video unten ansehen:

Загрузка...