Baby

Wann können Babys Erdbeeren essen? - Neues Kinderzentrum

Erdbeeren sind vielleicht die beliebtesten Beeren der Welt, mit ihrer hellen Farbe, ihrer schönen Form und ihrem nahrhaften Inhalt. Sie sind dafür bekannt, reich an Vitaminen und Flavonoiden zu sein, die sich hervorragend für die Gesundheit eignen. Ironischerweise sind sie auch für unerwünschte allergische Reaktionen verantwortlich. Eltern sollten wissen, wann Babys Erdbeeren essen können und wie sie Erdbeeren mit Erdbeeren versorgen können.

Wann können Babys Erdbeeren essen?

Erdbeeren können bei Babys allergische Reaktionen hervorrufen. Experten haben unterschiedliche Meinungen und Richtlinien darüber, wann diese Früchte in die Ernährung von Babys aufgenommen werden können. Einige empfehlen, zu warten, bis Säuglinge mindestens ein Jahr alt sind, bevor sie mit diesen herrlichen Beeren beginnen. In den USA heißt es jedoch in einem Bericht der American Academy of Pediatrics, dass diese Richtlinien so geändert wurden, dass Kinder ab einem Alter von sechs Monaten Erdbeeren essen können.

Allergische Reaktionen auf Erdbeeren äußern sich häufig als Hautausschläge und Juckreiz, insbesondere wenn die Frucht die Haut um den Mund herum berührt. Gelegentlich können jedoch schwere Reaktionen auftreten, die zu einer Schwellung im Hals führen. Andere Symptome sind Nesselsucht im Körper und die Verschlechterung von Asthma oder Ekzemen.

Hautreaktionen als Reaktion auf den Säuregehalt der Frucht tragen bei einigen Babys zum Auftreten von Windelausschlag bei und werden nicht als allergische Reaktion angesehen.

Wie kann ich Babys Erdbeeren vorstellen?

Nachdem Sie wissen, wann Babys Erdbeeren essen können, ist die nächste Frage, wie Sie Erdbeeren mit Babys füttern können.

1. Achten Sie auf Anzeichen, dass Ihre Babys für Erdbeeren bereit sind

Erdbeeren können Babys als Fingerfood gegeben werden, aber Sie müssen sicherstellen, dass sie bereit sind, die Aufgabe zu erledigen. Anzeichen dafür, dass ein Baby feste Nahrung zu sich nehmen kann, sind:

  • Ausreichende Kopfkontrolle
  • Kann mit Unterstützung sitzen
  • Zeigen Sie Kaubewegungen
  • Spürbare Gewichtszunahme
  • Appetit steigern
  • Seien Sie neugierig, was Mama isst
2. Erdbeeren pürieren

Bevor Sie Ihr Baby mit dem Verzehr ganzer Früchte vertraut machen, geben Sie ihnen die gestampften Früchte. Erdbeeren pürieren und zu Haferflocken oder Pudding geben. Zerdrücken Sie sie mit Avocado, um einen fruchtigen Genuss zu machen. Sie können die Beeren auch mit anderen Früchten kombinieren, in einem Mixer pürieren und die Mischung zu Eis am Stiel einfrieren.

3. In kleine Stücke schneiden

Erdbeeren können bei Babys Ersticken verursachen. Es ist am besten, sie entweder zu pürieren oder in winzige Stücke zu schneiden. Erdbeeren sind in der Regel rutschig und können in den Hals Ihres Babys geraten, bevor sie vollständig gekaut werden. Schneiden Sie als Fingerfood Erdbeeren in kleine Stücke und geben Sie sie auf diese Weise weiter, bis Ihr Kind das Alter von drei Jahren erreicht hat.

Schauen Sie sich dieses Video an und erfahren Sie, wie Sie Erdbeeren für Babys zubereiten können:

4. Warten Sie drei Tage, bevor Sie ein anderes neues Essen einführen

Wie bei anderen neuen Lebensmitteln müssen Eltern sie im Abstand von mindestens drei Tagen einführen. Dies hilft ihnen zu erkennen, welche Lebensmittel möglicherweise eine allergische Reaktion verursachen. Wenn Ihr Baby Anzeichen einer allergischen Reaktion zeigt, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt, bevor Sie ihm Erdbeeren zuführen.

Häufig gestellte Fragen zur Einführung von Erdbeeren für Babys

1. Welche Vorteile bietet die Einführung von Erdbeeren für Babys?

Erdbeeren sind reich an wertvollen Nährstoffen für Babys, die bereit sind, sie zu essen, einschließlich der folgenden:

  • Vitamine B, C und K
  • Folsäure
  • Ballaststoffe
  • Kalium
  • Mangan
  • Kupfer
  • Magnesium
  • Omega-3-Fettsäuren
  • Phenole

Phenole sind Verbindungen, die unseren Körper vor chronischen Krankheiten wie Krebs schützen. Sie unterstützen unser Immunsystem und sind auch gut für die Herzgesundheit.

2. Wie viele Erdbeeren kann ich Babys jedes Mal vorstellen?

Gesundheitsexperten empfehlen, 6 bis 12 Monate alte Babys täglich zwischen 1/4 und 1/2 Tasse Obst zu füttern. Sie ermutigen Eltern, Babys zu helfen, Obst zu essen, was ihnen später im Leben gesundheitliche Vorteile bringen kann, z. B. das Risiko von Herzkrankheiten und Krebs zu senken. Babys dürfen jedoch nicht mehr Obst essen, als empfohlen wird, da diese andere wichtige Nahrungsmittel ersetzen können, die ebenfalls nahrhaft sind, wie Gemüse, Milchprodukte, Getreide und eiweißreiche Nahrungsmittel.

3. Wie kann ich Erdbeeren auswählen und aufbewahren?
  • Wähle Erdbeeren

Erdbeeren halten nicht lange nach dem Kauf an, aber Sie sollten sie nicht kaufen, wenn sie noch grün oder unreif aussehen. Diese Früchte sind möglicherweise nur zu bestimmten Jahreszeiten in Ihrer Region verfügbar, Sie sollten sie also einfrieren. Es ist am besten, sie vollständig einzufrieren, um ihren Vitamingehalt zu erhalten, anstatt sie vorher zu schneiden, zu pürieren oder zu pürieren. Sie sollten auch den Kauf von Bio-Erdbeeren in Betracht ziehen, da Pestizide normalerweise in konventionell angebauten Früchten verwendet werden.

  • Speichern Sie Erdbeeren

Wasche die Früchte und entferne ihre grünen "Mützen", die sie fleckig machen. Trocknen Sie sie mit Papiertüchern. Legen Sie die Beeren in einer Schicht auf ein Backblech und legen Sie sie in den Gefrierschrank. Wenn Sie gefroren sind, übergeben Sie sie in einen Gefrierbeutel und kehren Sie in den Gefrierschrank zurück.

Sie werden feststellen, dass sich die Erdbeeren nach dem Einfrieren in Farbe und Textur verändern. Dies ist unvermeidlich, aber Sie können Zitronensaft darüber streuen, um diese Änderungen zu reduzieren.

4. Was sind die Anzeichen einer Erdbeerallergie?

Die Anzeichen und Symptome einer Erdbeerallergie sind bei Erwachsenen, Kindern und Babys ähnlich. Erdbeeren können eine überaktive Immunreaktion auslösen, die zu einer erhöhten Histaminfreisetzung führt. Histamine können bei empfindlichen Personen Anzeichen und Symptome einer allergischen Reaktion hervorrufen, insbesondere bei Babys, deren Immunsystem noch unreif ist. Die ersten Anzeichen einer Allergie treten normalerweise bei Kontakt mit dem Allergen auf. Dazu gehören:

  • Hautbienenstöcke, wo die Erdbeere das Baby berührte
  • Kribbeln im Mund
  • Schwellung des Gesichts, der Lippen, der Zunge oder des Halses

Die nächsten Symptome betreffen das Verdauungssystem und führen zu folgenden Symptomen:

  • Magenkrämpfe
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall

Bei einigen Patienten tritt eine Anaphylaxie auf, eine lebensbedrohliche schwere allergische Reaktion, die Atemnot und plötzlichen Blutdruckabfall verursacht.

5. Was kann ich tun, wenn in Babies Windel Erdbeersamen gefunden werden?

Erdbeersamen in der Babywindel können bedeuten, dass Ihre Babys Schwierigkeiten haben, die Samen zu verdauen. Dies ist ein harmloser Zustand und sollte keinen Grund zur Besorgnis sein.

Загрузка...