Erziehung

Wie lange ist Jarred Babynahrung gut für? - Neues Kinderzentrum

Es ist eine Bundesverordnung, dass alle Säuglingsanfangsnahrung, die der FDA-Inspektion unterliegt, ein Verfallsdatum haben muss. Diese Produkte sollten vor dem Verfallsdatum auf der Packung verbraucht werden. Vor Ablauf dieses Datums sollten die Formeln die auf dem Etikett angegebene Nährstoffmenge beibehalten.

Vielleicht möchten Sie wissen, wie lange die Verwendung von Babynahrung für einen guten Zweck ist? Die Fütterung von Lebensmitteln vor dem Fälligkeitsdatum ist ein guter Weg, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Babynahrung nicht füttern, die schlecht geworden ist. Dasselbe gilt für gestoßenes Essen für Babys.

Wie lange ist Jarred Babynahrung gut für?

Auf diese Frage können Sie eine Vielzahl von Antworten finden.

  • Fleisch. Im Allgemeinen sollte Babynahrung, die mit Geflügel, Fleisch, Fisch oder Eiern hergestellt wird, nach dem Öffnen für mindestens 24 Stunden unter Kühlung frisch bleiben.
  • Früchte und Gemüse. Für Babynahrung, die mit Gemüse oder einfachen Früchten hergestellt wurde, sollte diese mindestens 2 Tage dauern. Glasetiketten enthalten meistens Empfehlungen für die Zeit, in der die Lebensmittel frisch bleiben können, nachdem das Glas entfernt wurde.
  • Gefrorene, geschälte Speisen. Babynahrung kann bis zu zwei Monate aufbewahrt werden, wenn gefrorenes und gefrorenes Obst und Gemüse Babynahrung bis zu sechs Monate dauern können, bevor sie schlecht werden. Die gute Nachricht ist, dass das Einfrieren die Nährstoffkonsistenz der Lebensmittel nicht ändert.
Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen
  • Seien Sie vorsichtig mit flüssigen Lebensmitteln. Flüssige Lebensmittel dehnen sich aus, wenn sie gefroren sind, und das Glas kann zerbrechen. Daher müssen Sie die Lebensmittel in einen sauberen Behälter mit etwas Platz oben geben.
  • Füttern Sie nicht direkt aus dem Glas. Wenn Sie Babynahrung im Kühlschrank haben, stellen Sie sicher, dass Sie den Löffel beim Füttern des Babys nicht in die Nahrung eingetaucht haben. Dies ist eine einfache Möglichkeit, Bakterien zuzulassen. Anstatt das Baby direkt aus dem Glas zu füttern, können Sie ausreichend Futtermengen in einer separaten Schüssel aufnehmen und den Rest in den Kühlschrank stellen. Wenn Sie mehr benötigen, stellen Sie sicher, dass Sie einen sauberen Löffel zum Schöpfen verwenden.

Wenn Sie Ihre eigene Babynahrung zubereiten, können Sie sie wie folgt aufbewahren, einfrieren und aufheizen:

Weitere Informationen zum Auswählen, Herstellen und Lagern von Babynahrung

1. Wählen Sie das beste Futter für Ihr Baby

Es gibt heute eine ganze Reihe von Babynahrung auf dem Markt. Sie finden einfaches Gemüse und Obst sowie ein schickes gemischtes Abendessen. Dies kann den Auswahlprozess etwas schwieriger machen.

  • Wählen Sie Nahrungsmittel nach Entwicklungsstadien. Die meisten jarred Babynahrung sind nach Entwicklungsstadien gekennzeichnet. Stufe 1 ist für Babys, die mit festen Lebensmitteln beginnen, 2 und 3 für Kleinkinder und Babys mit mehr Erfahrung mit dem Verzehr fester Lebensmittel. Wenn Sie einen Anfänger pflegen, können Sie mit Stufe 1 beginnen und mit der Zeit voranschreiten.
  • Lesen Sie die Etiketten. Stellen Sie sicher, dass Sie das Verwendungsdatum auf dem Glas überprüfen. Die meisten Babynahrung für Babies enthält kein Salz, daher sollte dies keine Sorge für Sie sein. Sie müssen sich jedoch nicht mit Lebensmitteln mit modifizierter Speisestärke und Zuckerzusatz fortbewegen, da es sich hierbei um leere Kalorien handelt.
  • Seien Sie vorsichtig mit den Zutaten. Entscheiden Sie sich für Einkomponenten-Babynahrung im Gegensatz zu Kombinationen. Dies ist so lange, bis Sie sicher sind, dass das System Ihres Babys stark genug ist, um zahlreiche Komponenten auf einmal zu tolerieren.
2. Versuchen Sie, Ihre eigene Babynahrung herzustellen

Sie können Ihre eigene Babynahrung zubereiten, indem Sie Gemüse, Obst und Getreide mit etwas Wasser oder Muttermilch mahlen, um die erforderliche Dicke zu erreichen. Dies ist kostengünstiger und einfacher als der Kauf von vorgefertigten Fertigprodukten. Sie können mahlen, was Sie essen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie die Nahrungsmittel auswählen, die für das Baby ideal sind, und vermeiden Sie die Verwendung von reifen Lebensmitteln.

Sie können eine Küchenmaschine oder einen Mixer verwenden, um das Essen zu pürieren. Eine handgeführte Lebensmittelmühle ist jedoch die beste Wahl. Sie können Lagerbehälter verwenden, um überschüssige Lebensmittel zu kühlen.

Stellen Sie bei der Zubereitung Ihrer Babynahrung sicher, dass Sie frische und biologische Zutaten verwenden, um eine optimale Nährstoffzusammensetzung sicherzustellen.

3. Wie man Babynahrung aufbewahrt und aufheizt

Zuallererst werfen Sie Lebensmittel, die von der Futternapf übrig sind, immer weg. Um Ihre Babynahrung sicher zu halten:

  • Lassen Sie die Babynahrung niemals länger als 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen und nicht länger als eine Stunde, wenn die Temperatur über 90 ° F steigt.
  • Lagern Sie zubereitete Babynahrung nicht länger als einen Tag im Kühlschrank für Fleisch, Geflügel oder Fisch. Obst und Gemüse sollten nicht länger als 2 Tage bleiben.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie gekühlte Lebensmittel gründlich aufwärmen, bevor Sie sie dem Baby geben, normalerweise bei einer Innentemperatur von 165 ° F.
  • Tauen Sie Babynahrung niemals in stehendem Wasser auf oder lassen Sie sie bei Raumtemperatur stehen.
  • Vergewissern Sie sich vor dem Kühlen, dass Sie für die zubereitete Säuglingsnahrung eindeutig datierte Etiketten verwenden. Solche Lebensmittel können bis zu einem Monat eingefroren werden.

Загрузка...