Schwangerschaft

Was ist mit Ultraschall in 7 Wochen in der Schwangerschaft zu erwarten? - Neues Kinderzentrum

Wenn eine Frau den Verdacht hat, dass sie eine Fehlgeburt gehabt hat, ist Ultraschall der häufigste Test, dem sie sich unterziehen muss. Dieser Test kann auch von der Bezugsperson empfohlen werden, wenn er oder sie dies vermutet. Dieser Test geht normalerweise mit dem hCG-Bluttest einher. Ein anderer gebräuchlicher Begriff, der dem Ultraschall zugeordnet wird, sind Sonogramme. Es ist zu beachten, dass dieser Test nicht zu jeder Zeit der Schwangerschaft durchgeführt wird. Dies liegt daran, dass die Genauigkeit und Wirksamkeit des Tests wesentlich vom Stadium der Schwangerschaft abhängen. Die Genauigkeit bei der Schätzung dieser Stufe wirkt sich auch auf die Genauigkeit des Tests aus.

Im Allgemeinen ist die siebte Schwangerschaftswoche ein Übergangsstadium für die Entwicklung des Embryos. In dieser Zeit verwandelt sich der Embryo in einen Fötus. Dies bedeutet, dass Sie bei einem 7-wöchigen Schwangerschaftstest die Möglichkeit haben, die Entwicklung Ihres Babys zu sehen. Die meisten Eltern lieben diesen Test, weil sie ihnen die Gewissheit geben, dass es ihrem Baby gut geht und dass sie sich nicht um eine Fehlgeburt oder ungewöhnliche Dinge kümmern müssen.

Warum sollte ich 7 Wochen schwangeren Ultraschall haben?

Schwangeren wird der erste Ultraschalltest in der siebten Schwangerschaftswoche empfohlen. Sie können dies aus vielen Gründen tun. Die häufigsten sind jedoch, weil Sie sicherstellen müssen, dass die Gesundheit und Entwicklung des Embryos gut ist, und dass Sie die Sicherheit und den Komfort haben, dass alles in Ordnung ist.

  • Um zu überprüfen, ob Sie ein oder zwei Embryonen zusammen mit den Gestationssäcken haben.
  • Um das Gestationsalter zu bestimmen. Dies wird üblicherweise als Dating-Scan bezeichnet.
  • Zur Ermittlung der Ursache und Ursache von Blutungen, die bei schwangeren Müttern zu Blutverlust führen können.
  • Um festzustellen, ob das Herz des Embryos schlägt.
  • Um sicherzustellen, dass die Größe des Babys für das Gestationsalter geeignet ist.
  • Um den Zustand der Gebärmutter, der Eierstöcke und der Eileiter zu überprüfen.
  • Um sicher zu sein, dass sich die Embryoimplantation in der Gebärmutter befindet, um sicherzustellen, dass keine Ektopenschwangerschaft aufgetreten ist.
  • Ermittlung der Entwicklung des Embryos im Verhältnis zur Menstruationsgeschichte der Mutter. Dies ist üblich, wenn die Mutter über die letzte Regelblutung unsicher ist.

Wie wird mein 7-wöchiger schwangerer Ultraschall durchgeführt?

Im Allgemeinen gibt es zwei Möglichkeiten, einen Ultraschalltest durchzuführen. Eine besteht darin, dass es durch die Vagina gemacht wird, was allgemein als trans-vaginal bezeichnet wird. Die andere erfolgt durch den Bauch und wird daher als trans-abdominal bezeichnet. Die meisten Spezialisten auf diesem Gebiet glauben, dass derjenige, der über die Vagina durchgeführt wird, genauer ist als der durch den Bauch. Der Grund dafür ist, dass der Schallwandler die Schallwellen durch eine kleinere Gewebeschicht sendet, um die Bilder vom Embryo zu empfangen, im Gegensatz zu den dickeren Gewebeverkleidungen, die er sonst über den Bauch durchlaufen hätte.

Der trans-vaginale Ultraschalltest wird normalerweise durchgeführt, indem der Schallkopf in der Vagina platziert wird. Der Schallkopf sendet dann die Schallwellen durch den Gebärmutterhals in die Gebärmutter. Im Gegensatz zum transabdominalen Test muss bei der vaginalen Untersuchung nicht notwendigerweise eine volle Blase der Mutter vorhanden sein. Dies ist normalerweise während des Abdominaltests erforderlich, da die volle Blase dafür sorgt, dass der Embryo das Becken anhebt, um ein klares Sehen zu ermöglichen.

Was kann ich bei einem 7-wöchigen schwangeren Ultraschall sehen?

Mit einem Ultraschalltest in der siebten Schwangerschaftswoche können Sie die wichtigsten Entwicklungen des Fötus sehen. Zu diesem Zeitpunkt können Sie die Hände zusammen mit den möglicherweise gebildeten Nasenlöchern sehen. Möglicherweise können Sie auch die Genitalien sehen. Das Faszinierendste, was dieser Test Ihnen geben wird, ist der Herzschlag des Fötus. Wenn Sie neugierig sind, können Sie feststellen, dass die Herzfrequenz des Fötus viel höher ist als die eines Erwachsenen. Darüber hinaus können Sie die Gesichtsmerkmale, die Augen sowie den Mund sehen, die sich zu diesem Zeitpunkt möglicherweise gebildet haben.

Während dieser Woche können Sie auch die Finger und Zehen des Babys sehen. Man sollte davon ausgehen, dass sich einige Körperorgane entwickelt haben. Dies wird dann das Wachstum und die Entwicklung anderer Körperteile initiieren. Einige der Organe, die sich in diesem Stadium entwickelt haben, umfassen die Leber, die Bauchspeicheldrüse und den Blinddarm. Wenn die Leber wächst, spielen die roten Blutkörperchen eine Schlüsselrolle bei der Nährstoffversorgung zusammen mit Sauerstoff. Die Blutzellenbildung beginnt auch dank des Knochenmarks, das sich inzwischen gebildet hätte. Achten Sie darauf, die Nierenbildung deutlich zu sehen.

Sie können ein Video über einen 7-wöchigen schwangeren Ultraschalltest sehen, indem Sie dem folgenden Link folgen:

Wie genau ist die Ultraschalluntersuchung?

Um ein genaues Datum für ein Baby zu erhalten, müssen Sie so bald wie möglich einen Ultraschalltest durchführen lassen. Dies liegt daran, dass das Ergebnis umso genauer ist, je früher es durchgeführt wird. Die genaueste und präziseste Zeit für den Test liegt in der Regel zwischen 8 und 11 Schwangerschaftswochen im Vergleich zu 12 Wochen. Die Wachstumsrate des Fötus ist so hoch, dass der Unterschied von zwei Wochen spürbar ist.

Abgesehen vom Zeitpunkt des Ultraschalltests hängt die Genauigkeit dieses Verfahrens auch von der Genauigkeit der Fähigkeiten und der Erfahrung des Spezialisten ab, der ihn ausführt, und dem Qualitätszustand der Ausrüstung.

Schau das Video: Angebote der Mülheimer Frauenklinik - Vor der Geburt (April 2019).