Schwangerschaft

Vitamin A während der Schwangerschaft - Neues Kinderzentrum

Vitamin A ist ein wesentlicher Bestandteil des embryonalen Wachstums eines Kindes. Das bekannte fettlösliche Vitamin trägt zur Organentwicklung bei Babys bei, einschließlich Herz, Nieren, Lunge, Knochen und Augen. Bei Organsystemen gilt Vitamin A während der Schwangerschaft als vorteilhaft für das zentrale Nervensystem, das Kreislaufsystem und die Entwicklung des Lungensystems bei Säuglingen. Andere Funktionen umfassen die Stärkung des Immunsystems des Babys und die Förderung eines gesunden Fettstoffwechsels.

Was sollten Sie während der Schwangerschaft über Vitamin A wissen?

Vitamin A repräsentiert zwei Nährstoffarten: das vorgeformte Vitamin A (Retinol oder Retinoide) und Provitamin A-Carotinoide. Der erste Typ, vorgeformtes Vitamin A, kann aus Eiern, Leber und Milch gewonnen und direkt vom Körper verwendet werden. Provitamin A-Carotinoide, die in Vitamin A umgewandelt werden, werden durch Aufnahme von Gemüse und Obst gewonnen.

Die Standardmessung von Vitamin A ist ein RAE- oder Retinol-Aktivitätsäquivalent, das auf der Vitamin A-Quelle und der Potenz basiert. Beispielsweise entspricht 1 Mikrogramm (mcg) RAE von Retinol einem Mikrogramm Retinol. Um 1 µg RAE zu erhalten, sind jedoch 24 µg Alpha-Carotin oder 12 µg Beta-Carotin erforderlich.

Ergänzende Fakten-Etiketten auf Lebensmitteln und andere Referenzen verwenden immer noch eine ältere Standardmessung oder die Internationale Einheit (IU). Bei dieser Messung entspricht 3,3 IE 1 mcg RAE.

Wie viel Vitamin A brauchen Sie während der Schwangerschaft?

Nach der Feststellung der Bedeutung von Vitamin A für die Ernährung einer schwangeren Frau ist die nächste Frage die empfohlene Vitamin-A-Menge, um eine gesunde Schwangerschaft und die Entwicklung des Fötus sicherzustellen.

  • Schwangere Frau älter als 19 Jahre benötigt täglich bis zu 770 mcg RAE oder etwa 2565 IE Vitamin A. Kinder unter 18 Jahren benötigen täglich 750 µg oder 2500 IE.
  • Stillende Mütter wird auch von Vitamin A profitieren. Frauen ab 19 Jahren sollten täglich 1.300 mcg oder 4.330 IE einnehmen. Mütter unter 18 Jahren benötigen täglich 1.200 mcg oder 4.000 IE.
Warnhinweise zur Vitamin-A-Dosis während der Schwangerschaft
  • Höchstbetrag: Frauen unter 18 Jahren sollten nicht mehr als 2800 Mcg RAE oder 9.240 IE einnehmen. Personen, die älter als 19 Jahre sind, sollten es vermeiden, mehr als 3.000 mcg RAE oder 10.000 IE zu verbrauchen. Beachten Sie die Vitamin-A-Mengen, die in angereicherten Lebensmitteln, Fleischprodukten und Ergänzungsmitteln aufgenommen wurden.
  • Lebensmittel zu vermeiden: Leber aus Kalb, Huhn und Rind ist reich an vorgeformtem Vitamin A und sollte während der Schwangerschaft vermieden werden. Eine 3-Unzen-Rinderleber, die geschnitten oder serviert wird, kann 12-mal mehr als die empfohlene Vitamin-A-Menge enthalten.
Was sind die Anzeichen für einen Vitamin-A-Mangel während der Schwangerschaft?

Bei schwangeren Frauen wird ein Vitamin-A-Mangel oder der Zustand, nicht genügend Mengen dieses Vitamins zu sich zu nehmen, beobachtet, obwohl seine Fälle in den Vereinigten Staaten selten sind, es sei denn, sie leiden unter anderen Erkrankungen. Trotzdem ist es am besten, auf Anzeichen eines möglichen Vitamin-A-Mangels für ein frühzeitiges Management zu achten. Anzeichen dafür sind ein geschwächtes Immunsystem und eine beeinträchtigte Nachtsicht. Ein weiteres Zeichen ist die Xerophthalmie, die Verdickung und Trockenheit der Hornhaut zeigt.

Ist eine Vitamin-A-Ergänzung notwendig?

Viele Frauen fragen, ob es notwendig ist, Vitamin-A-Präparate zu sich zu nehmen, um die täglichen empfohlenen Mengen sicherzustellen. Experten empfehlen die Einnahme eines separaten Vitamin-A-Supplements nicht, da sie aus Diät- und vorgeburtlichen Vitaminen gewonnen werden können, die reich an diesem Nährstoff sind. Sie empfehlen, die Etiketten zu lesen, um sicherzustellen, dass sie innerhalb der empfohlenen Einnahme bleiben und eine Überdosierung mit Vitamin A vermeiden. Schwangere Mütter, die der Meinung sind, dass sie ein zusätzliches Supplement benötigen, müssen sich mit ihren Ärzten beraten, um zu gewährleisten, ob dies notwendig ist oder nicht.

Was ist eine Überdosierung von Vitamin A während der Schwangerschaft?

Vitamin A wird in der Leber gespeichert und eine Überdosierung in diesem Nährstoff kann zur Lebertoxizität führen. Anzeichen einer Vitamin-A-Überdosis sind Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit, verschwommenes Sehen und Schläfrigkeit. Die American Pregnancy Association gab an, dass die übermäßige Einnahme von Vitamin A in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft mit mehreren Geburtsfehlern in Verbindung gebracht wurde.

Frauen müssen sich keine Sorgen über die Menge an Carotinoiden machen, die aus Obst und Gemüse aufgenommen werden. Es wird jedoch empfohlen, auf die Menge an vorgeformtem Vitamin A zu achten, wodurch das Baby in übermäßigen Mengen zu Geburtsschäden neigt.

Gesunde Vitamin-A-Quellen während der Schwangerschaft

Beta-Carotin ist die beste Quelle für Obst und Gemüse, vor allem orange, gelb und grün. Es ist bekannt, dass verstärktes Getreide und Milch reich an vorgeformtem Vitamin A sind.

Lebensmittel

Beschreibung

Möhren

Es hat einen hohen Gehalt an Lycopin und Beta-Carotin. Beta-Carotin wandelt sich in Vitamin A um und ist ein bemerkenswertes Antioxidans. Lycopin ist ein bekannter Phytonährstoff, der Krebs bekämpft.

Süßkartoffeln

Eine mittelgroße Süßkartoffel bietet bis zu 1.096 mg Vitamin A in Form von Beta-Carotin. Mit 103 Kalorien pro Portion sind Süßkartoffeln eine gute Ergänzung zur Ernährung einer schwangeren Frau…

Kürbisse

Die Geschmacksrichtungen von Kürbissen ermöglichen es Schwangeren, Desserts auf gesunde Weise zu genießen. Die Gewinnung von 956 mg Vitamin A ist möglich, wenn Sie eine halbe Tasse Kürbis verwenden und mit der Portion nur 42 Kalorien aufnehmen. Ähnlich wie bei Süßkartoffeln kommt der Vitamin-A-Gehalt in Beta-Carotin-Form vor.

Spinat

Obwohl seine Farbe nicht gelb oder orange ist, bietet Spinat bis zu 573 mg Vitamin A zusammen mit 30 Kalorien in einer halben Tasse. Es kann gebraten oder in Salat mit leckerem Dressing als Snack oder als Mahlzeit enthalten sein.

Rindfleisch

Rindfleisch ist eine gute Vitamin-A-Quelle, sollte aber aus Lebensmitteln richtig ausgewählt werden. Wählen Sie einen schlankeren Rindfleischschnitt, um gesunde Nährstoffe abzüglich übermäßiger Fette sicherzustellen. Es wird empfohlen, einen Bio-Bauernhof zu suchen, der mit Gras gefütterte Tiere züchtet.

Grünkohl

Eine weitere grüne Quelle von Beta-Carotin ist Grünkohl. Eine halbe Tasse Portion enthält 20 Kalorien und 478 mg des benötigten Vitamins in Form von Beta-Carotin.

Загрузка...